Aktuelles

Nicht nur mit Arbeitslosigkeit oder Bildung, mit Überschuldung korreliert auch das politische Verhalten der Verbraucher. Die aktuellen Daten des Schuldneratlas zeigen diesen Trend nochmals differenzierter auf. mehr...

Für diese Legislaturperiode hat sich die Bundesregierung verbraucherfreundliche Änderungen beim Inkassorecht vorgenommen. Darauf haben sich CDU/CSU und SPD in ihrem Koalitionsvertrag verständigt. Kirsten Pedd, Präsidentin des BDIU, begrüßt das im Grundsatz. mehr...

Deutschland mag Bargeld. Doch Kartenzahlungen sind hierzulande weiter auf dem Vormarsch. Das Bezahlen mit Smartphone fristet dagegen noch ein Nischendasein. mehr...

Der ERP-Hersteller proALPHA ist neuer Partner von Creditreform. Kunden von proALPHA haben damit die Möglichkeit, direkt aus dem System heraus bonitätsrelevante Anfragen an Creditreform zu stellen. mehr...

Die Bundesbank veröffentlichte im September die Ergebnisse der Zahlungsverkehrsstatistik für das Jahr 2017. Wir wollen hier die Ergebnisse widergeben. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass der Zahlungsverkehr digitaler und europäischer wird. mehr...

Boniversum hat eine Verbraucherumfrage dem Thema "Buchung von Last-Minute-Reisen" gewidmet und konnte feststellen, dass insbesondere bei den Zahlmethoden der Online-Buchung die Wünsche der Verbraucher und das tatsächliche Angebot deutlich auseinander gehen mehr...

Auf der Basis der Rechnungslegung von fast einer Million Unternehmen in Deutschland erstellt Creditreform den Zahlungsindikator Deutschland. Im Sommer 2018 ist der neueste Indikator für das erste Halbjahr erschienen. mehr...

Im Hinblick auf die Schulden ist die Globalisierung gelungen: Die Verschuldung der Welt hat weiter zugenommen. Nimmt man die Staaten, die Unternehmen und schließlich die Verbraucher zusammen, so ist das Volumen der Schulden in den letzten Jahren gestiegen. mehr...

Schuldnerberatungsstellen erfüllen eine wichtige Aufgabe. Sie helfen verschuldeten oder überschuldeten Verbrauchern, einen Weg aus der finanziellen Misere zu finden. Dazu bedarf es einer Mischung aus wirtschaftlicher, juristischer und psychologischer Beratung. mehr...

Der Bankenfachverband vertritt die Interessen der Kreditbanken in Deutschland. Im Frühjahr hat der Verband die Geschäftszahlen seiner Mitgliedsinstitute gesamt veröffentlicht, die einen guten Blick gerade auf die Lage der Verbraucher erlaubt. mehr...

Die Frage, wie sich unter sozial Gleichgestellten die Einstellungen zu den Finanzen verändern können, hat die Wissenschaft schon lange beschäftigt. Die amerikanische Landesbank in Philadelphia hat nun eine Untersuchung zu diesem Thema veröffentlicht. mehr...

Liquidität wird durch den schnellen Einzug offener Rechnungen geschaffen. Leider aber lassen sich manche Kunden und Abnehmer viel Zeit mit dem Bezahlen. Eine Plattform im Internet beschleunigt die Zahlungsweise: Die Rechnung wird eingestellt und Creditreform und Bilendo kümmern sich um das Weitere. mehr...

Für den Mittelstand sind kurzfristige Bankkredite und die Finanzierung über den Lieferantenkredit die wichtigsten Quellen. Wie stehen diese beiden Tools kurzfristiger Mittelbeschaffung zueinander? mehr...

Mit Beginn des Jahres 2018 ist sie in Kraft getreten: die EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD 2. Von nun an ist das Konto nicht mehr nur eine Sache zwischen dem Kontoinhaber und seiner Hausbank. Ziel der Richtlinie ist es, den neuen FinTechs gegenüber den Banken mehr Spielraum zu geben. mehr...

Im derzeitigen günstigen Konjunktur- und Zinsumfeld dürfte der spätere Rechnungseingang weniger bedrohlich sein als in früheren Jahren. Möglicherweise wird das Forderungsmanagement bei dem gegenwärtigen Auftragsboom weniger konsequent durchgesetzt, so dass auch dadurch Verzögerungen auftreten. mehr...

Eine Analyse der Hauptauslöser für Überschuldungsprozesse, die seit 2008 kontinuierlich vom Statistischen Bundesamt durchgeführt wird, zeigt, dass langfristig vorwiegend ökonomische Auslöser wie Arbeitslosigkeit und gescheiterte Selbstständigkeit an Bedeutung verloren haben. mehr...

Der Trend geht weiter, die Banken schließen immer mehr Filialen. Welchen Service Unternehmer von ihrem Kreditinstitut dennoch erwarten können und was eine gute Verbindung mit den Finanziers ausmacht. mehr...

Auf der Basis von Bilanzen europäischer Unternehmen hat die Creditreform Wirtschaftsforschung die Forderungslaufzeiten der wichtigsten Akteure im europäischen Export untersucht. mehr...

„Faule Kredite“, etwas sachlicher auch notleidende Kredite genannt, sind ein massives Problem vieler Banken in der Eurozone. Sie sind auch eine Spätfolge der Finanzkrise, die nun fast zehn Jahre zurückliegt. mehr...

Eine Überraschung ist es nicht – Air Berlin hat den Weg zum Insolvenzgericht antreten müssen. Das Luftfahrtunternehmen ist zahlungsunfähig. Schon seit einigen Jahren waren die Abschlüsse in den roten Zahlen. mehr...

© 2018 accredis Inkasso GmbH & Co. KG

Kontakt

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt