Aktuelles

Für den Mittelstand sind kurzfristige Bankkredite und die Finanzierung über den Lieferantenkredit die wichtigsten Quellen. Wie stehen diese beiden Tools kurzfristiger Mittelbeschaffung zueinander? mehr...

Mit Beginn des Jahres 2018 ist sie in Kraft getreten: die EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD 2. Von nun an ist das Konto nicht mehr nur eine Sache zwischen dem Kontoinhaber und seiner Hausbank. Ziel der Richtlinie ist es, den neuen FinTechs gegenüber den Banken mehr Spielraum zu geben. mehr...

Im derzeitigen günstigen Konjunktur- und Zinsumfeld dürfte der spätere Rechnungseingang weniger bedrohlich sein als in früheren Jahren. Möglicherweise wird das Forderungsmanagement bei dem gegenwärtigen Auftragsboom weniger konsequent durchgesetzt, so dass auch dadurch Verzögerungen auftreten. mehr...

Eine Analyse der Hauptauslöser für Überschuldungsprozesse, die seit 2008 kontinuierlich vom Statistischen Bundesamt durchgeführt wird, zeigt, dass langfristig vorwiegend ökonomische Auslöser wie Arbeitslosigkeit und gescheiterte Selbstständigkeit an Bedeutung verloren haben. mehr...

Der Trend geht weiter, die Banken schließen immer mehr Filialen. Welchen Service Unternehmer von ihrem Kreditinstitut dennoch erwarten können und was eine gute Verbindung mit den Finanziers ausmacht. mehr...

Auf der Basis von Bilanzen europäischer Unternehmen hat die Creditreform Wirtschaftsforschung die Forderungslaufzeiten der wichtigsten Akteure im europäischen Export untersucht. mehr...

„Faule Kredite“, etwas sachlicher auch notleidende Kredite genannt, sind ein massives Problem vieler Banken in der Eurozone. Sie sind auch eine Spätfolge der Finanzkrise, die nun fast zehn Jahre zurückliegt. mehr...

Eine Überraschung ist es nicht – Air Berlin hat den Weg zum Insolvenzgericht antreten müssen. Das Luftfahrtunternehmen ist zahlungsunfähig. Schon seit einigen Jahren waren die Abschlüsse in den roten Zahlen. mehr...

Rechnungen ausstellen und dann bis zu drei Monate auf den Zahlungseingang warten – das kann ein kleines Unternehmen wie die Agentur Yoove schnell in Liquiditätsschwierigkeiten bringen. Das Berliner Startup verschaffte sich durch eine Zusammenarbeit mit Crefo Factoring neue Finanzierungs- und Handlungsspielräume. mehr...

Die Neureglungen in der Übersicht: Was hat sich getan? Wie wurde das Insolvenzrecht verändert, damit für die Gläubiger wieder Sicherheit herrscht?

mehr...

Unternehmer sollten zu Jahresanfang einen genauen Plan haben, wann sie der Bank welche Informationen liefern. Denn für Ad-hoc-Aktionen zeigen sich Firmenkundenbetreuer erfahrungsgemäß wenig aufgeschlossen. So stellen Firmenchefs ihre Projektfinanzierungen strategisch optimal auf. mehr...

Tipps für erfolgreiches Telefoninkasso – wie Gläubiger im Gespräch mit dem Schuldner die Initiative behalten. mehr...

Nur bezahlter Umsatz ist guter Umsatz. Mit der nachfolgenden Checkliste möchten wir Ihnen ein Hilfsmittel an die Hand geben, wie Sie in Ihrem Unternehmen ein stringentes und effizientes Forderungsmanagement etablieren können. mehr...

Wenn Schuldner Mahnungen hartnäckig ignorieren, kann es für Unternehmen Sinn machen, Forderungen zu veräußern – zum Beispiel an die CPM Creditreform Portfolio Management GmbH. Das verschafft Liquidität und entlastet die Mitarbeiter. mehr...

Gesetzesänderungen, obergerichtliche Entscheidungen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse: Die Creditreform Akademie vermittelt in ihren Seminaren seit mehr als 20 Jahren praxisrelevantes Wissen, das vor allem für kleine und mittelgroße Unternehmen wichtig ist. mehr...

Die beste Bonität nützt nichts, wenn sie niemand kennt. Deshalb hat Creditreform CrefoZert entwickelt – ein Zertifikat für bisher lückenlos gezeigtes gutes Geschäftsgebaren sowie eine gute Prognose. Die Kriterien sind streng. Das macht die Auszeichnung so wertvoll. mehr...

Der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Vereine Creditreform spricht im Interview über neue Chancen im Geschäft mit der öffentlichen Hand, das Image von Inkassounternehmen und die Perspektiven beim Thema Insolvenzanfechtung. mehr...

Kann das Unterlassen einer Bonitätsprüfung und entsprechender Sicherungsmaßnahmen strafrechtliche Konsequenzen für den Kreditgeber im Falle einer Insolvenz nach sich ziehen? mehr...

Mengeninkasso, also die Bearbeitung einer Vielzahl von gleichartigen Forderungen, stellt besondere Ansprüche an Inkassodienstleister: Sie müssen in Abläufen denken und über eine leistungsstarke IT verfügen. mehr...

Die zunehmende Verschuldung ist hierzulande seit Jahren ein drängendes Thema. mehr...

© 2019 accredis Inkasso GmbH & Co. KG

Kontakt

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt