Crefo Factoring wächst gegen den Branchentrend

Creditreform UnternehmermagazinCrefo Factoring Gruppe, 01.06.2010Crefo Factoring, ein Unternehmen der Creditreform Gruppe, konnte den Umsatz im Jahr 2009 auf 782 Millionen Euro steigern (Vorjahr: 765 Millionen Euro).Damit entwickelt sich das Unternehmen entgegen dem Branchentrend. So zeigen sich im zuvor seit Jahren wachsenden Factoring-Markt in Deutschland 2009 erstmals die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Die im Deutschen Factoring Verband e.V. organisierten Mitgliedsunternehmen mussten 2009 zum ersten Mal seit über 30 Jahren einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen. Der Umsatz sank um 7,34 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf ein Volumen von 96,21 Milliarden Euro. Damit bewährt sich die strategische Ausrichtung von Crefo Factoring auf kleine und mittlere Unternehmen.


Factoring finanziert Umsatzwachstum

Gerade der deutsche Mittelstand ist aufgrund restriktiven Kreditengagements der Banken immer häufiger auf alternative Finanzierungsformen wie Factoring angewiesen. Für das Jahr 2010 rechnet die Deutsche Bundesbank mit einer Erholung der Gesamtwirtschaft und einem Wachstum des BIP um 1,6 Prozent. Steigende Umsätze führen bei den Unternehmen zu einem wieder wachsenden Bedarf an Betriebsmitteln. Aufgelaufene Verluste haben die Liquiditätsreserven der Unternehmen in der Krise jedoch nicht selten völlig aufgezehrt. Diese Firmen sind nun zwingend auf Fremdkapital zur Finanzierung der steigenden Umsätze angewiesen. Auch wenn aktuell nicht von einer flächendeckenden Kreditklemme gesprochen werden kann, haben sich die Finanzierungsbedingungen der Unternehmen durch die Finanz- und Wirtschaftkrise und die damit einhergehenden Bonitätsveränderungen verschlechtert. Spätestens wenn den Banken die Jahresabschlüsse für das Jahr 2009 vorgelegt werden, sind Kreditreduzierungen, zusätzliche Sicherheitenanforderungen oder zumindest verschärfte Kreditbedingungen mit erhöhten Zinsen zu erwarten. Factoring bietet hier abseits vom Bankkredit eine Möglichkeit, das zukünftige Umsatzwachstum zu finanzieren.


Factor übernimmt Ausfallrisiken

Zudem drängen Abnehmer vermehrt auf die Einräumung langer Zahlungsziele oder eine Verlängerung bestehender Zahlungsziele. Diese Entwicklung verschärft die Liquiditätsproblematik in vielen Branchen und ist mit einer Erhöhung der Forderungsausfallrisiken verbunden. Durch Factoring werden diese Risiken auf den Factor übertragen, da er das Ausfallrisiko der angekauften Forderungen vollständig übernimmt. Die durch Factoring mögliche risikolose Verlängerung von Zahlungszielen ist in der aktuellen Situation ein erheblicher Wettbewerbsvorteil.

Factoring kann mittelständischen Unternehmen folglich helfen, die Krise zu bewältigen und mögliche Wachstumschancen zu realisieren. Es erleichtert vielen Unternehmen die Liquiditätsbeschaffung und ist daher ein wichtiger Baustein zur Vermeidung einer Kreditklemme.


Über Crefo Factoring

Crefo Factoring besteht aus 18 regional ausgerichteten Gesellschaften in einem bundesweiten Netzwerk. Die Unternehmensgruppe, seit 1999 im Factoring-Markt tätig, ist einer der führenden Anbieter für kleine und mittlere Unternehmen mit Umsätzen bis sechs Millionen Euro. Das Leistungsspektrum umfasst alle gängigen und am Markt etablierten Factoring-Verfahren. Weitere Informationen zu den Standorten und zum Leistungsportfolio von Crefo Factoring stehen unter www.crefo-factoring.de zur Verfügung.

© 2019 accredis Inkasso GmbH & Co. KG

Kontakt

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular

Kontakt